Die Hofgeschichte

Genau auf der Grenze zwischen dem bäuerlich geprägten Münsterland, mit seinen Wasserschlössern und vielen weiteren Sehenswürdigkeiten, und dem Ruhrgebiet mit seinen zahlreichen Ausflugsmöglichkeiten, liegt der Spargel- und Pensionshof Bleckmann in Werne an der Lippe.
Das exakte Erbauungsjahr des Hofes ist nicht genau bekannt, aber der "Alte Kornspeicher", in denen sich ein Teil der Gästezimmer befindet, wurde um das Jahr vermutlich 1842 erbaut.
Das zu der Zeit genutze Wohnhaus des Hofes brannte Mitte des 18. Jahrhundert ab. Ander Stelle wurdeein neues Bauernhaus errichtet, das 1864 fertiggestellt wurde.

 

Auf dem landwirtschaftlichen Betrieb wurde durchgehend gewirtschaftet und seit 1980 wird der Spargel angebaut und jedes Jahr von Mitte April bis Ende Juni im hofeigenen Laden angeboten.
Fast ebenso lange gibt es die Gästezimmer auf dem westfälischen Hof Bleckmann: Seit fast 20 Jahren erfreuen sich Jung und Alt an der schönen landschaftlichen Lage, den zahlreichen Ausflugsmöglichkeiten in der Umgebung und natürlich auch an der herzlichen Gastfreundschaft, die zu Ihrer Erholung beitragen soll.

DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Bleckmanns Pension in Werne an der Lippe - Der Wohlfühl-Bauernhof auf der Grenze zwischen Münsterland und Ruhrgebiet - wie ein kleines Land - Hotel

Anrufen

E-Mail

Anfahrt